HILFE FÜR RUFUS

So könnt Ihr Helfen!

RUFUS MÖCHTE EUCH PERSÖNLICH DANKEN!

KLICK HIER

WIR SAGEN DANKE   icons_toni-ev-herz

Rufus hat es geschafft!

Die Summe ist mit 655,00 Euro ( abzüglich PayPal gebühren ) abgedeckt!

Wir freuen uns riesig mit dem Süßen und wissen gar nicht wie wir euch nur danken können. Es ist ein Traum mit euch zusammen soviel bewegen zu können.

Spendenerfolg: 655,00 Euro  •  Spender: 23


Wir sagen Danke an:

Jakub Murawski
Florian Meier
digitalluc
Victoria Shillingford
Julien Noack
Rosebud Stanley
Mona Gottschling
Simon Leidner
Benno Heil
Philipp Aldejohann
Miroslav Zivkovic
Jan Vetter
Tilman Hierath
Kathrin Schilling
Laura Cranstoun
Andres Perez
Ceylan-A. Ataman Checa
Deborah Rattey
Elodie Bellanger
Rita Eigen
Rozalia Cristina Paun
Renate Franzen
Shreen Zaida
55,00 Euro
100,00 Euro
5,00 Euro
70,00 Euro
20,00 Euro
20,00 Euro
10,00 Euro
5,00 Euro
30,00 Euro
25,00 Euro
30,00 Euro
30,00 Euro
25,00 Euro
10,00 Euro
20,00 Euro
20,00 Euro
20,00 Euro
15,00 Euro
20,00 Euro
5,00 Euro
20,00 Euro
70,00 Euro
30,00 Euro

 Herzlichen Dank! An euch alle, nicht nur an die Spender auch an die vielen fleißigen Teiler unserer Aktionen. Selbstverständlich werdet ihr über Max weiterhin auf dem Laufenden gehalten. Ihr seid bestimmt sehr gespannt wie er sich entwickeln wird.

SPENDENBELEGjpg4_jpegPDF Icon

Bezahlinformation: Bitte beachten Sie, dass bei der Bezahlung mit PayPal Gebühren entstehen, die uns von der Spende abgezogen werden. Die Gebühren betragen 0,35 Euro Grundgebühr + 1,9% der Spendensumme.

TONI e.V. sammelt für Rufus medizinische Versorgung!

Rufus kam im Mai 2015 im Alter von ca. 3 Jahren nach Deutschland. 2013 wurde er aus einer Tötungsstation gerettet und lebte danach fast zwei Jahre in einem Zwinger. Prädikat „unvermittelbar“, weil er sehr ängstlich war. Doch dann bekam er seine Chance.

Nach Training durch eine mit ängstlichen Hunden erfahrenen „Hundeflüsterin“ konnte er rasch in sein neues Zuhause bei einem sehr netten jungen Paar ziehen, wo Rufus den Himmel auf Erden vorfand. Endlich konnte sein Leben beginnen, die lange Zeit der Angst im Zwinger war vorbei. Rufus erfuhr endlich, was es bedeutet, geliebt zu werden und ein sorgenfreies Hundeleben zu führen. Und das gab und gibt er hundertfach zurück.

Leider wurde er vor ein paar Tagen zum Sorgenkind, seine rissige Nase gab Anlass zu einem Tierarztbesuch (ansonsten war er fit). Ein großes Blutbild wurde gemacht. Das Ergebnis war niederschmetternd: Positiv auf Leishmaniose (daher die rissige Nase) sowie auf Babesiose, Erlichiose und Dirofilarien So viele Baustellen auf einmal hat noch kein Tierarzt gesehen.

Da eine akute Babesiose meist tödlich endet, wurde diese Baustelle als erstes in Angriff genommen. Er musste für eine heftige Spritze in die Klinik und dort zwei Tage bleiben. Inzwischen ist er wieder zu Hause und es geht ihm gut. Die nächsten 4 Wochen bekommt er Antibiotikum. Dann steht die nächste Spritze an, es werden weitere hohe Kosten auf das Paar zukommen.

Allein bisher sind über EUR 600,00 zu zahlen gewesen.

Wir möchten den Adoptanten von Rufus unter die Arme greifen und wären sehr dankbar für finanzielle Unterstützung.

Schaffen wir das für den süßen Rufus?

Bitte Helft mit !

Wir bedanken uns bereits jetzt ganz herzlich für jeden Cent, der für Cadjuns Behandlung gespendet wird.

Gesammelt wird über das Vereinskonto von TONI e.V., ein gemeinnütziger Verein, der auf Wunsch Spendenbescheinigungen ausstellen kann.

Wer helfen kann und möchte, bitte unter dem Verwendungszweck „Cadjun“ einen Euro oder mehr senden.

HILFE FÜR RUFUS

AKTUELLE ARZTRECHNUNGEN FÜR RUFUS

AKTUELLES BLUTBILD VON RUFUS

Translate »
Share This
WordPress Lightbox